Termine im Oktober

16. Oktober, Mittwoch, 18:30h   Aufstellungsabend

 Aufstellungsabend in der Jurte

“In den Fluss kommen & erfahren wer wir sind.” 

Für Männer & Frauen.

 

An diesem Abend sind wir “ein Dorf” für die Anliegen des Einzelnen und wählen wir aus zwei verschiedenen Aufstellungsformaten:

(1) LÖSUNGSFINDUNG = "Spirituell Systemische Verkörperungsarbeit" und/oder

(2) SELBSTBEGEGNUNG = "Identitätsaufstellung" 

 

 

Mehr Info dazu siehe Aufstellungsabend in der

rundesLeben-Jurte. Bitte mit Anmeldung bis 3 Tage vorher.

 


26. Oktober, Samstag, 9:30-17h   Männer-Selbsterfahrung

Stark wie ein Baum

Der 7. Thementag: "Beziehung & Sexualität"

 

Wir forschen daran, was unsere Bedürfnisse in Beziehungen sind, wie unser Liebes-Netzwerk aufgebaut ist, und an vielem anderen.


30. Oktober, Mittwoch, 19h               Die Männer-Runde trifft sich in der Jurte (seit 2009)

2./3. November, Samstag/Sonntag    2-tägiges Seminar je 9:30-17h   Männer-Selbsterfahrung

Gefühle kraftvoll Leben!

Gemeinsam forschen wir an diesen beiden Tagen entlang der folgenden Fragen:

-> Was genau ist fühlen?

-> Gebrauchsanweisung für meine Gefühle

 

Wut: Die Kraft der Wut lässt dich klar und greifbar werden. Sie hilft dir deine Positionen, das was dir wichtig ist zu vertreten und dafür standhaft zu sein. Es ist die Handlungskraft Nummer 1.

Angst: Die Kraft, die dir die Fähigkeit gibt mit dem zu sein, was du weder verändern noch annehmen kannst. Die dich über deine Komfortzone hinaus ausweitet ... in Neues trägt ... in das Unbekannte.

Trauer: Sie hilft dir Dinge in deinem Leben, die du nicht mit der Wutkraft verändern kannst, anzunehmen und loszulassen und trotzdem mit deinen Wünschen, mit dem was dir wichtig ist, was sich vielleicht nicht erfüllt hat, in Achtsamkeit und Wertschätzung verbunden zu bleiben.

Angst: Sie nimmt dich mit in das Unbekannte, das Abenteuer, dorthin wo du nicht mehr weißt und du gefordert bist, die gewohnte Sicherheit und Kontrolle deiner Komfortzone aufzugeben. „Das ist aufregend oder sogar schrecklich“ lautet die Interpretation, die Angst in dir erzeugt.

Freude: Die Kraft der Freude. Sie hilft dir das in deinem Leben wirklich wertzuschätzen, das genau so ist, wie du es wirklich haben möchtest. Das für dich richtig und schön ist und dem einen Raum zu geben, dank zu geben und es damit anzuziehen.

Scham: Sie hilft dir, dich selbst zuzuwenden, dich zu durchleuchten, zu reflektieren und dich in Demut anzusehen um dich neu zu gebären.

 

-> Wie lebe ich aus der ganzen Kraft der Gefühle?

-> Wie trete ich aus dem „Schatten“ der Gefühle?

-> Eine Gebrauchsanweisung für meine Bedürfnisse

samt Bedürfnis-ABC

-> So durchbreche ich das Dramadreieck

aus: Opfer – Täter – Retter, uvm.

 

Anmeldung und Info: hier

 

 


Termine im Dezember

21. Dezember, Samstag, 19h * Wie jedes Jahr: Das Raunächte-Ritual mit Christian Zwenig * Anmeldung/Info Tel.: 06506354527